H+M MEDIA News

Wort-Marke: Ausflugsziele

Marke: Ausflugsziele

Status: aktive Marke
Marken Nr.: 578482
Hinterlegungsdatum: 15.02.2008
Ablauf Schutzfrist: 15.02.2018
Quelle erste Veröffentlichung: Swissreg am 28.10.2008
Gesuch Nr.: 51983/2008

Geschüzte Waren und Dienstleistungen gemäss Nizza Klassifikations-Nummern:

35: Werbung; Geschäftsführung; Unternehmensverwaltung; Büroarbeiten; Dienstleistungen einer Werbeagentur; E-Commerce Dienstleistungen, nämlich Werbung via Computernetzwerk in Form von Daten, Text, Bild, Ton oder sämtlichen Kombinationen derselben für den Verkauf von Waren und Dienstleistungen aller Art; E-Commerce Dienstleistungen, nämlich Zurverfügungstellen von Produktinformationen via Telekommunikationsnetzwerke zu Werbe- und Verkaufszwecken; Marketing; On-line Werbung auf einem Computernetzwerk; Verbreitung von Werbeanzeigen; Verfassen von Werbetexten; Werbung, einschliesslich Vermitteln von Inseraten, insbesondere über globale/universale Telekommunikationssysteme; Zurverfügungstellen von Werbeflächen für Dritte auf einer Homepage.

Detailansicht zu Marken Nr.: 578482 (swissreg)

 

Notiz:
Die Registrierung unserer Marke wurde von einem Mitbewerber aus u.E. “eigennützigen Motiven” und mit “zweifelhaften Argumenten” in Frage gestellt und mit einer Pressemitteilung gestreut. Einige wenige Blogs sind auf diese unhaltbaren Argumente eingegangen und haben versucht, die Diskussion über ein absurdes und gegen jeden gesunden Menschenverstand liegendes Thema zu lancieren. Dass nicht nur wir so denken, zeigt sich an der minimalen Anteilnahme an der Diskussion.

Die Fakten wurden dabei übersehen und weggelassen bzw. davon ausgegangen, dass die gesamte Werbebranche und ihre Dienstleistungen “nichtschützenswert” sind.

Das Thema wurde einzig und allein bei Klein Report aus Medien- und Kommunikationssicht gesehen. Klein Report spricht von einem “frontalen Angriff auf die Domain Ausflugsziele.ch”.

Hier die Links von den Blogs welche die gestreute, unhaltbare Pressemitteilung aufgenommen haben und zur Diskussion stellten:

Streit um Wort (-marke) “Ausflugsziele” – bloggingtom.ch
Fragwürdige Markeneintragung für den Begriff “Ausflugsziele” in der Schweiz – news.worldsites-schweiz.ch
Ziele oder Tipps zum Reisen? – blog.namics.com

 

H+M MEDIA AG distanziert sich in aller Form von den Vorwürfen und “Parteibehauptungen” und hat diese auch auf den entsprechenden Blogs kommentiert.

Wir möchten folgendes zur Klärung hinzufügen:

Jeder darf den Begriff „Ausflugsziele“ dort wo er will nutzen. Einen generischen Begriff auf diese Art zu schützen, dass ihn niemand verwenden darf, wäre absurd und gegen jeden gesunden Menschenverstand.

Unsere Wortmarke „Ausflugsziele“ ist gemäss Nizza-Kassifikation für folgende Dienstleistungen registriert und auch nur für diese Dienstleistungen geschützt.

Marke: Ausflugsziele
Status: aktive Marke
Marken Nr.: 578482
Hinterlegungsdatum: 15.02.2008
Ablauf Schutzfrist: 15.02.2018
Quelle erste Veröffentlichung: Swissreg am 28.10.2008
Gesuch Nr.: 51983/2008

Geschüzte Waren und Dienstleistungen gemäss Nizza Klassifikations-Nummern:

35: Werbung; Geschäftsführung; Unternehmensverwaltung; Büroarbeiten; Dienstleistungen einer Werbeagentur; E-Commerce Dienstleistungen, nämlich Werbung via Computernetzwerk in Form von Daten, Text, Bild, Ton oder sämtlichen Kombinationen derselben für den Verkauf von Waren und Dienstleistungen aller Art; E-Commerce Dienstleistungen, nämlich Zurverfügungstellen von Produktinformationen via Telekommunikationsnetzwerke zu Werbe- und Verkaufszwecken; Marketing; On-line Werbung auf einem Computernetzwerk; Verbreitung von Werbeanzeigen; Verfassen von Werbetexten; Werbung, einschliesslich Vermitteln von Inseraten, insbesondere über globale/universale Telekommunikationssysteme; Zurverfügungstellen von Werbeflächen für Dritte auf einer Homepage.

D.h. unsere Marke „Ausflugsziele“ darf von keiner Firma, welche die oben aufgeführten Dienstleistungen erbringt, als Absender bzw. in diesem Zusammenhang auch als Produktkennzeichnung usw. verwendet werden.

Diese Massnahme mussten wir treffen, um Verwechslungsgefahren auszuschliessen. Mit Erfolg.

Ethik und Moral
Abgesehen davon verhalten sich ernsthafte und “seriöse” Unternehmen mit etwas Ethik und Moral auf dem Markt. So z.B. Medienhäuser, welche zum Teil mit generischen und sogar beschreibenden Produktkennzeichnungen unterwegs sind. Oder haben Sie schon einmal gesehen, dass ein erfolgreiches Produkt einfach von der Konkurrenz mit der Begründung, es habe eine grosse Auflage, Reichweite und Bekanntheitsgrad, inklusive Produktnamen kopiert wird. Z.B. SonntagsZeitung (ist beschreibend und generisch). Es gibt viele Zeitungen am Sonntag, doch keine hat die gleiche Produktkennzeichnung und Marke.